Main Content

Wasser · Boden · Geomatik
Image UBA-Vorhaben „Anwendung von Bodendaten in der Klimaforschung“ (BOKLIM) erfolgreich abgeschlossen

UBA-Vorhaben „Anwendung von Bodendaten in der Klimaforschung“ (BOKLIM) erfolgreich abgeschlossen

  • 04.11.2011
  • kf
  • Aachen

Der BOKLIM-Bericht bewertet, inwieweit sich die vorhandenen Datengrundlagen aus Bodenmonitoring und Bodenzustandserhebung für Aussagen der Klimafolgen- und Anpassungsforschung eignen. Konkrete Vorschläge und Empfehlungen für den Betrieb und die Anpassung vorhandener Messprogramme und ein Konzept zur Bereitstellung und effizienten Nutzung von Bodendaten liegen vor.

Hintergrund

Der Bodenschutz ist ein wichtiges Themenfeld in der Klimaanpassung. Die Erarbeitung von Anpassungsstrategien für das Schutzgut Boden erfordert belastbare Daten und zuverlässige Zeitreihen über die langfristigen Veränderungen des Bodenzustands und der Bodenfunktionen.

Durch Monitoring bzw. Dauerbeobachtung können Veränderungen des Bodenzustandes und der Bodenfunktionen infolge des Klimawandels mit Messdaten dokumentiert und nachgewiesen werden.

Die Informationen über Bodendaten sind gegenwärtig uneinheitlich und sie liegen verteilt an vielen Stellen vor; eine harmonisierte, zentrale Datenhaltung erfolgt nur teilweise. Ein Zugang zur Gesamtheit der vorhandenen Bodendaten für Datennutzer aus der Klimasystem-, Klimafolgen- und -anpassungsforschung ist derzeit nicht gewährleistet.

Deutsche Anpassungsstrategie an den Klimawandel (DAS)

Am 17.12.2008 wurde vom Bundeskabinett die „Deutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel (DAS)“ beschlossen. Aus dieser ergibt sich die Forderung nach einer Vernetzung der Instrumente zur Bodenzustandserhebung und zum Bodenmonitoring, einer Verbesserung des Datenzugangs sowie der Datenqualität und -verfügbarkeit.

Diese Forderung aufgreifend, wurde im Auftrag des Umweltbundesamtes (UBA) das F+E-Vorhaben “Anwendung von Bodendaten in der Klimaforschung“ (BOKLIM), FKZ 3708 71 205 01, bearbeitet.

Ziele des Vorhabens

Das BOKLIM-Vorhaben verfolgte das Ziel, Bodenzustands- und Bodenmonitoringdaten verstärkt in der Klimafolgen- und Klimaanpassungsforschung bekannt zu machen, damit sie künftig verstärkt zur Anwendung kommen.

Es diente auch dazu, Messprogramme zu vernetzen und den Datenzugang und die Datenverfügbarkeit zu verbessern. Es war darauf ausgerichtet, Wege für eine künftig effizientere Nutzung von Daten aus Bodenmonitoring und Bodenzustandserhebung für Aufgaben zur Untersuchung und Überwachung der Wirkungen und die Anpassung an den Klimawandel aufzuzeigen.

Abschlussbericht

Der Bericht liegt in einer Kurz- und Langfassung vor und kann auf den Internetseiten des Umweltbundesamtes heruntergeladen werden.

© ahu GmbH 2018     ahu GmbH Wasser Boden Geomatik, Kirberichshofer Weg 6, 52066 Aachen     Tel. +49(0)241 900011-0, Fax +49(0)241 900011-9, E-Mail info@ahu.de