Main Content

Wasser · Boden · Geomatik
Image ahuForum hat unter großer Beteiligung stattgefunden

ahuForum hat unter großer Beteiligung stattgefunden

  • 23.05.2014
  • cs, nb

Am 15. Mai 2014 fand das ahu Forum zum Thema „Risikomanagement in der Wasserversorgung“ in den Kurparkterrassen in Aachen statt. Mehr als 60 Teilnehmer waren dabei und haben angeregt über die praxisorientierten Beiträge diskutiert. Auch in den drei thematischen Workshops war Raum für Fragen und Erfahrungsaustausch.

Die große Beteiligung am 4. ahuForum zeigte die Aktualität des Themas „Risikomanagement in der Wasserversorgung“. Teilnehmer von Bund, Ländern, Wasserbehörden, Wasserversorgern, Wasserverbänden und beratenden Ingenieurbüros nutzten die Gelegenheit zur Diskussion über die Herausforderungen des Risikomanagements in ihrem jeweiligen Arbeitsalltag.

In sieben Vorträgen und drei Workshops wurden sowohl Strategien und Ziele als auch Werkzeuge und Instrumente zur Sicherstellung der Wasserversorgung vorgestellt und diskutiert. Dabei zeigte sich, dass die Herausforderungen beim Risikomanagement ganz vielfältig geartet sind und unterschiedliche Herangehensweisen zur Umsetzung des Water-Safety-Plan möglich sind. Der Beitrag aus Luxemburg lieferte in diesem Zusammenhang auch einen Blick über die Grenze ins benachbarte Ausland.

Auf die Herausforderungen der Zukunft „muss die Wasserversorgung mit Elastizität antworten“, so ein Teilnehmer. Eine „elastische Wasserversorgung“ bedeutet in diesem Kontext eine nachvollziehbare Ableitung von Kenngrößen für die künftige Auslegung der technischen Infrastruktur und eine Flexibilisierung bei der Steuerung der Versorgungsanlagen. So werden vor dem Hintergrund der Herausforderungen z.B. durch demographischen Wandel und Klimaänderungen künftig größere Unterschiede zwischen Spitzen- und Grundlast erwartet.

Ein weiterer Diskussionspunkt lag auf der risikobasierten Bewertung der Versorgungssysteme vom Einzugsgebiet bis zum Wasserhahn. Hierzu wurde der Water-Safety-Plan als ein wichtiger Baustein für das Risikomanagement bei der künftigen Wasserversorgung anhand konkreter Projektbeispiele vorgestellt. Viele Teilnehmer schlugen vor, das Instrument des Water-Safety-Plans so zu gestalten, dass es auch für kleine Wasserversorgungsunternehmen attraktiv und wirtschaftlich ist.

Alle Vorträge des ahuForums 2014 stehen Ihnen hier zur Verfügung.

Wir danken allen Referenten an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich für Ihre Beiträge und damit das Gelingen unserer Veranstaltung!

 

Fotoimpressionen

Hier finden Sie eine Auswahl von Fotos zum ahuForum 2014
» weiter
 

Vorträge

Bettina Rickert, Dr. Ingrid Chorus - Umweltbundesamt:
» Der Water Safety Plan Ansatz in der Wasserversorgung - Erfahrungen, Nutzen & Perspektiven
Weitere Informationen zum Thema unter: » Das Water-Safety-Plan-Konzept: Ein Handbuch für kleine Wasserversorgungen

Dr. Christoph Donner - RWW Mülheim
» Zukunftsstrategien des Risikomanagements eines Unternehmens der öffentlichen Trinkwasserversorgung am Beispiel des Klimawandels

Holger Scheffler – Wasserverband Kinzig; Frank Müller – ahu AG
» Sicherstellung der regionalen und überregionalen Wasserversorgung

Pegah Kamkar, Lars Richters - Stadtwerke Düsseldorf AG
» Einsatz von GW-Modellen beim Risikomanagement – Ergebnisse des DVGW-Forschungsvorhabens - Teil 1

Prof. Christoph König, Martin Becker - delta h
» Einsatz von GW-Modellen beim Risikomanagement – Ergebnisse des DVGW-Forschungsvorhabens - Teil 2

Tom Schaul - AGE
» Risikopläne und Maßnahmenprogramme zum Schutz und zur Verbesserung der Trinkwasserqualität im Großherzogtum Luxemburg

Paul M. Kirch - enwor GmbH
» Risikostudien für Grundwassereinzugsgebiete und Trinkwassertalsperren - fachliche Grundlagen zum Sicherheitsmanagement in der öffentlichen Trinkwasserversorgung

Dr. Michael Denneborg - ahu AG
» Werkzeuge des Risikomanagements

Workshops / Erfahrungsaustausch

Wolfgang Kappler, Axel Meßling - ahu AG
Gruppe A
- Effizientes Datenmanagement mit dem GrundwasserManager - Vorteile und neue Funktionen beim Einsatz in Trikwasserschutzgebieten

Christian Plaßmann - Kommunale Partner Wasser GmbH
Gruppe B - Unterirdische Trinkwasseraufbereitung am  Beispiel der Unterirdischen Einteisenung und Entmanganung (UEE)

Dr. Richard Raskin - raskin GbR
Gruppe C - Wassergewinnung im Spannungsfeld von Daseinsvorsorge und Naturschutz - Erfahrungsaustausch am Beispiel der WG Arloff (WES)

© ahu GmbH 2018     ahu GmbH Wasser Boden Geomatik, Kirberichshofer Weg 6, 52066 Aachen     Tel. +49(0)241 900011-0, Fax +49(0)241 900011-9, E-Mail info@ahu.de