Main Content

Wasser · Boden · Geomatik
Image Das Gewässergüteportal der Emschergenossenschaft und des Lippeverbandes

Das Gewässergüteportal der Emschergenossenschaft und des Lippeverbandes

  • 07.12.2015
  • wk
  • Aachen

Wo messen wir, was messen wir und wo zeichnen sich neue Entwicklungen in der Gewässergüte ab, die wir beachten müssen? Fragen zur Gewässergüte wollen schnell und unkompliziert beantwortet werden. Dieser Anforderung haben sich Emschergenossenschaft und Lippeverband gestellt und gemeinsam mit der ahu AG eine Web-basierte Anwendung entwickelt, die die dringlichsten Fragen mit wenigen Mausklicks beantwortet.

Gewässergütedaten haben in vielerlei Hinsicht eine große wasserwirtschaftliche Bedeutung, gleichzeitig ist ihre Erhebung sehr aufwändig. Analytikdaten in reinen Expertensystemen einzusperren, verhindert den schnellen Zugriff und kostet damit wiederum Zeit und Geld bei der Klärung wichtiger Bewirtschaftungsfragen.

Mit dem Ziel, einen schnellen Zugriff auf die Messdaten und deren Auswertung zu ermöglichen, wurde von der ahu AG das Gewässergüteportal für Emschergenossenschaft und Lippeverband entwickelt. Grundlage ist der ahuManager, dessen Web-Oberfläche für die speziellen Anforderungen des Kunden weiterentwickelt wurde. Auf das System können autorisierte Nutzer verbandsweit über das Unternehmensportal im Browser zugreifen.

Neun zentrale Entscheiderfragen stehen im Zentrum einer ausgeklügelten Benutzerführung. Mit wenigen Mausklicks werden unter anderen folgende Fragen beantwortet:

  • An welchen Messstellen, in welchen Messprogrammen, zu welchen Analytikparametern gibt es Informationen?
  • Wie entwickelt sich der Schadstoffgehalt an den Messstellen und wo liegen die Ursachen?
  • Halten die Gewässer überall die Grenzwerte ein bzw. wo werden sie verletzt?
  • Gibt es Widersprüche zu den Daten des Landes?

Wesentliche Funktionselemente zur Beantwortung dieser Fragen sind raumbezogene Analysen unter Verwendung von ArcGIS-Server-Technologie, die flexible Einbindung von verbandsspezifischen oder auch offiziellen Güteanforderungen (z. B. Oberflächengewässerverordnung) und das kontextsensitive Angebot von Informationsprodukten (Listen, Statistiken, Diagramme, Karten).

Verfügbare Ausgabeformate in Abhängigkeit vom Anwendungsfall (stark vereinfachte Darstellung)
» Zoom
Verfügbare Ausgabeformate in Abhängigkeit vom Anwendungsfall (stark vereinfachte Darstellung)

Für die Darstellung der Gewässerqualität in Tabellen und Karten werden Ampelfarben verwendet. In Kombination mit den tatsächlichen Messwerten aus dem Labor, den integrierten Analyseergebnissen des Landes (GÜS), Messstelleninformationen, Niederschlagsganglinien und Pegelständen erhalten die komplexen Analytikdaten damit eine hohe Transparenz. Auffälligkeiten können schneller erkannt und behoben werden – die Datenqualität steigt.

Entscheider, Datenerheber und Fachexperten bedienen sich einer Informationsquelle. Es entwickelt sich ein gemeinsames Bild von der Gewässergütesituation. In Kooperation können Beschlüsse leichter gefasst und deutlich effizienter in die Umsetzung gebracht werden. Dass dies in Summe auch den Gewässern zugutekommt, ist naheliegend.

Haben Sie Fragen?

Ihre Ansprechpartner zum Thema Gewässergüteportal sowie zum Thema ahuManager sind

Wolfgang Kappler

Daniel Engers


Ihr Ansprechpartner für das Gewässergüteportal bei Emschergenossenschaft/Lippeverband

Herr Treis

© ahu GmbH 2018     ahu GmbH Wasser Boden Geomatik, Kirberichshofer Weg 6, 52066 Aachen     Tel. +49(0)241 900011-0, Fax +49(0)241 900011-9, E-Mail info@ahu.de