Main Content

Wasser · Boden · Geomatik
Image Abschlussbericht zur Veränderung der Humusgehalte auf Ackerböden erschienen

Abschlussbericht zur Veränderung der Humusgehalte auf Ackerböden erschienen

  • 14.04.2016
  • ks

Im März 2016 ist zum Forschungsprojekt „Erarbeitung fachlicher, rechtlicher und organisatorischer Grundlagen zur Anpassung an den Klimawandel aus Sicht des Bodenschutzes“ (Forschungskennzahl 3711 71 213) der Teil 3 des Abschlussberichts zum Thema „Bestimmung der Veränderungen des Humusgehalts und deren Ursachen auf Ackerböden“ erschienen.

Herausgegeben wurde der Bericht vom Umweltbundesamt (TEXTE 26/2016). Autoren waren neben weiteren auch die ahu-Mitarbeiter Dr. Michael Kastler und Carolin Kaufmann-Boll sowie die ehemaligen Mitarbeiterinnen Charlotte Molt und Dr. Silvia Lazar.
In dem Forschungsprojekt wurden erstmals bundesweite Daten der Boden-Dauerbeobachtung und von Klimamessstationen  zusammengeführt. Die Auswertungen erbrachten den Nachweis, dass signifikante Humus-Veränderungen durch das Humus-Ausgangsniveau der Flächen gesteuert werden. Der Einfluss längerfristiger Klimaänderungen auf die Humus-Entwicklung muss jedoch noch weiter untersucht werden.

Der Humus erfüllt in Ackerböden wichtige Funktionen, die sich positiv auf die landwirtschaftliche Nutzbarkeit und die Biodiversität auswirken.

Der Bericht steht auf der Internetseite des Umweltbundesamtes als Download zur Verfügung:

Erarbeitung fachlicher, rechtlicher und organisatorischer Grundlagen zur Anpassung an den Klimawandel aus Sicht des Bodenschutzes. Teil 3: Bestimmung der Veränderungen des Humusgehalts und deren Ursachen auf Ackerböden Deutschlands

© ahu GmbH 2018     ahu GmbH Wasser Boden Geomatik, Kirberichshofer Weg 6, 52066 Aachen     Tel. +49(0)241 900011-0, Fax +49(0)241 900011-9, E-Mail info@ahu.de